Lammfilet mit Steinpilzpolenta

ca.600 g Neuseeland-Lammfilet
3 EL Olivenöl
1 Prise Pepato
250 g Polenta mit Steinpilzen




Lammfilet waschen und trocken tupfen. Olivenöl in einer Grillpfanne erhitzen. Lammfilet darin rundherum ca. 8 Minuten braten mit Pepato würzen und im Rohr bei 80 Grad ca. 10 min. rasten lassen. 500 ml gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Polenta langsam einrühren. Ca. 3 Minuten leicht köcheln, etwas Butter oder geriebenen Käse wie Grana oder Peperoncino unterrühren. Lammfilet in Scheiben schneiden und mit Trüffelpolenta und einem Zweig Rosamarin auf heißem Teller anrichten.

Neuseeland-Lammkeule mit jungen Kartoffel

1 Keule vom Lamm mit Knochen

Für die Marianade:
2 EL Sojasauce
2 EL Honig
1 TL Tellicherrypfeffer, zerdrückt
1 Zehe Knoblauch
1/2 TL Salz
1 TL Senf
Rosmarin

1 kg Jungkartoffel
Butter für die Kartoffeln sowie etwas Pepato




Ofen auf 180° vorheizen.
Die Zutaten für die Marinade verrühren. Lammkeule waschen und trocken tupfen, mit der Marinade bestreichen und in eine feuerfeste Form setzen. Etwas Wasser angießen und mit Alufolie abdecken. Bei 180° im Ofen ca. 2 Stunden garen. (Als Faustregel gilt: ca. 35-40 min je 500 g).
Alufolie entfernen nochmals mit Marinade einstreichen und im Ofen bei 200 Grad kurz übergrillen.
Dazu passen ausgezeichnet gekochte junge Kartoffel mit etwas Pepato gewürzt und einem Hauch von Butter.

Gegrillte Lammkrone mit Frühlingsgemüse

800 g Neuseeland Lammkarree
Pepato
2 Knoblauchzehen
je 4 Zweige Thymian und Rosmarin
3 bunte Paprika
2 Zucchini
5 Jungzwiebel
3 Tomaten
2 Knoblauch
1 Aubergine
3 EL Zitronenöl




Lammkrone mit grobem Pepato (Salz/Pfeffermischung) würzen. Knoblauch schälen und fein hacken. Kräuter waschen, von den Stielen zupfen und fein schneiden. Lammkarree ins vorgewärmte Backrohr geben, mit den Kräutern und dem Knoblauch bestreuen und bei 200 ° (Umluft 180° oder Gas Stufe 4) ca. 20 Minuten braten. Anschließend ca. 15 Minuten bei 70° im Rohr rasten lassen.
Inzwischen Gemüse in Rauten schneiden und in heißem Zitronenöl je Gemüsesorte einzeln anbraten. Zum Schluss erst mit Pepato wüzen und durchmischen. Eventuell mit einem Schuss Balsamico abrunden. Lammkronen zerteilen und mit dem Gemüse auf warmen Tellern anrichten.

Wir empfehlen Ihnen zu dem Rezept folgendes Produkt:

Geschmorrte Lammkeule mit Karotten

Zutaten für 4 Personen:
ausgelöste Lammkeule
2 weiße Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
Ca. 500 g Karotten, geschält und in kurze Stifte geschnitten
Pepato
Olivenöl
350 ml trockenen Weißwein
Lorbeerblätter

 




1. Zwiebeln schälen und halbieren, Knoblauch schälen und mit einem Messer andrücken.
2. Lammkeulen mit einer Prise Pepato einreiben.
3. Olivenöl in einem Bräter auf hohe Temperatur erhitzen, Lammkeule rundum scharf anbraten.
4. Zwiebel und Knoblauch beifügen und kurz mit braten. Mit Weißwein ablöschen und 2 Lorbeerblätter zugeben.
5. Für 30 Minuten bei 200°C ins Backrohr schieben.
6. Die Karotten beifügen und weitere 20 Minuten bei 150 °C im Rohr ziehen lassen.
7. Die Lammkeulen tranchieren und mit den Karotten auf vorgewärmte Teller verteilen.

Tipp: Dazu passt hervorragend Trüffelpolenta als Beilage!

Lammkarbonaden rosa gebraten, mit Safranrisotto

Zutaten für vier Personen
 
ca. 800 g neuseeländische Lammkarbonaden
1 Prise Pepato
1 EL Olivenöl
frische Rosmarinzweige
250 g Safranrisotto
1/8 l trockener Weißwein
3/4 l Gemüsebrühe
100g frisch geriebener Parmesan


1.    Olivenöl in Pfanne heiß werden lassen und die Lammkarbonaden von allen Seiten scharf anbraten. Mit Pepato würzen, frischen Rosmarin beimengen und in Alufolie wickeln.
2.    Fleisch ins Backrohr schieben und bei 160 Grad Umluft ca. 18 Minuten rosa braten. (Das Fleisch sollte im Kern rosa bleiben). Die Lammkarbonaden vor dem Anschneiden noch mindestens 10 Minuten in der Folie rasten lassen.
3.    Risottoreis in einer tiefen Pfanne bei geringer Hitze mit etwas Olivenöl glasig dünsten. Mit Weißwein und Gemüsebrühe unter Rühren immer wieder aufgießen, der Reis sollte immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt sein.  Nun den Parmesan beifügen und nochmals kräftig umrühren. Das Safranrisotto sollte bissfest serviert werden.
4.    Die Lammkarbonaden am Knochen schneiden und mit dem Risotto auf vorgewärmten Tellern anrichten.

Wir empfehlen Ihnen zu dem Rezept folgendes Produkt:

Lammkarbonaden mit mediterranen Couscous

Zutaten für 4 Personen:
 
2 Karrees vom Lamm ca. 800 g
2 Zweige Rosmarin
Pepato
200 gr. Couscous mediterraneo
2 EL Oliven kleingeschnitten
3 EL Rosmarinöl
frische Petersilie


1.    Den Backofen auf 80 Grad vorheizen.
2.    Die Lammkarrees in Rosmarinöl in einer Pfanne scharf anbraten und mit Meersalz und Pfeffer würzen.
3.    Anschließend das Fleisch mit den Rosmarinzweigen für 20 Minuten in den Backofen stellen, rausnehmen und nochmals 5 Minuten in einer Alufolie rasten lassen.
4.    Währenddessen die Oliven in einem Topf mit dem Couscous vermengen. 250 ml Wasser erhitzen und über die Couscousmischung leeren. Umrühren und 5 Minuten quellen lassen. Nochmals erhitzen und 1 EL Rosmarinöl beimengen.
5.    Die Lammkarbonaden tranchieren und mit je 2 EL Couscous auf vorgewärmte Teller mit einem Rosmarinzweig anrichten.

« zur Übersicht